Das ideale Erscheinungsbild
für Mann und Frau

Das ideale Erscheinungsbild
für Mann und Frau

Das Fettgewebe

Ästhetische Behandlungen zum Thema Fett

Von einer straffen und attraktiven Figur ohne störende Fettpölsterchen träumen viele. Sowohl Frauen als auch Männer. Die Fettzellen bestimmen maßgeblich das Erscheinungsbild unserer Körperform. Häufig lassen sich die genetisch bedingten Fettdepots, die der Körper über Jahre hinweg zunehmend anlegt, durch Ernährung und Sport allein nicht in den Griff bekommen. Grund hierfür sind die Fettzellen. Die darin gespeicherte Menge an Fett kann zwar vorübergehend verringert werden, die Anzahl der Fettzellen jedoch bleibt konstant.

 

An dieser Stelle setzt erfolgreich die Fettabsaugung an. Bei mir werden durch eine Fettabsaugung mit der Vibrationstechnik (PAL – power-assisted-liposuction) die Fettzellen vollständig und dauerhaft in einem schonenden Eingriff entfernt.

Fettabsaugung

Die Fettabsaugung (Liposuktion) ermöglicht die Beseitigung von örtlich begrenzten Fettpostern. Die lokalen Fettdepots sind häufig keine Alterserscheinungen und haben auch nichts mit dem allgemeinen Übergewicht durch erhöhte Kalorienzufuhr zu tun, sondern sind genetisch veranlagt.

 

Häufig sind es Frauen, die eine normale bis schlanke Figur haben und über Fettpolster an Bauch, Hüften, Oberschenkeln und über das sogenannte Reithosenfett klagen. Männer neigen zu Fettdepots im Bauchwandbereich und an den Lenden über dem Hüftkamm wofür ebenfalls Hormone ursächlich sind. Diese örtlich begrenzten Fettansammlungen werden als unschön und unproportioniert empfunden.

 

Generell ist der Erfolg der Liposuktion individuell abhängig von der Beschaffenheit der Haut und des Bindegewebes des betreffenden Patienten.

Auf einen Blick
Anästhesie
Vollnarkose/Dämmerschlaf
OP Dauer
1-3 Stunden
Aufenthalt
ambulant oder 1 Tag stationär
Duschen
nach 1 Tag
Sport
nach 3-4 Wochen
Gesellschaftsfähig
nach 3-5 Tagen
Ergebnis
dauerhaft nach 6 Monaten
Fetttransfer

Eine Liposuktion kann nahezu beliebig mit einem Lipofilling kombiniert werden. Entnommenes Fett bei einer Fettabsaugung an Bauch, Hüfte oder Oberschenkel kann bei einem Eigenfetttransfer für die Modellierung anderer Körperregionen genutzt werden.

 

Der Vorteil ist dabei, dass das Eigengewebe dem Körper nicht schadet und zu großen Teilen dort in den Gewebeverbund einwächst und verbleibt. Die Methode eignet sich auch gut zum Auffüllen kleinerer Gewebsdefekte. Auch zur Unterfütterung von Narben oder Falten oder Vergrößerung von Lippen ist das Lipofilling geeignet. Gute Ergebnisse gibt es auch bei der Unterfütterung von Volumendefiziten im Gesicht. Mögliche Anwendungsgebiete umfassen somit das Auffüllen von Falten und Fältchen, das Aufpolstern eingefallener Partien wie Hohlwangen und die Akzentuierung einzelner Gesichtspartien wie Jochbein und Kinn.

 

Als natürlicher Bestandteil des menschlichen Organismus wird das injizierte Eigenfett nur zu einem Teil wieder abgebaut. Somit verbleibt das eingebrachte Eigenfett dauerhaft an den Stellen.

Auf einen Blick
Anästhesie
Vollnarkose/Dämmerschlaf
OP Dauer
1-2 Stunden
Aufenthalt
ambulant
Duschen
nach 1 Tag
Sport
nach 2 Wochen
Gesellschaftsfähig
nach 2 Wochen
Ergebnis
dauerhaft nach 3 Monaten
Lipödem

Beim Lipödem handelt es sich um eine krankhafte und fortschreitende genetisch bedingte Vermehrung von Fettgewebe mit hohem Leidensdruck bei den betroffenen Patientinnen.

 

Die Erkrankung betrifft nur Frauen. Hormonelle Veränderungen und eine genetische Disposition werden als Ursache angenommen. Betroffen sind in der Regel die Beine und die Oberarme. Neben dem vermehrtem Fettgewebe kann sich bei zunehmender Krankheitsdauer auch Wasser einlagern, welches als “Ödem” bezeichnet wird.

 

Eine Fettabsaugung bei Lipödem kann Leiden lindern und das Leben weniger lästig machen.

Auf einen Blick
Anästhesie
Vollnarkose/Dämmerschlaf
OP Dauer
1-4 Stunden
Aufenthalt
ambulant oder 1 Tag stationär
Duschen
nach 1 Tag
Sport
nach 3-4 Wochen
Gesellschaftsfähig
nach 3-5 Tagen
Ergebnis
dauerhaft nach 6 Monaten
Injektionslipolyse

Die Injektionslipolyse (“Fett-Weg-Spritze“) wird dazu verwendet kleinere Fettpölsterchen ohne den Aufwand einer Operation zu behandeln.  Ob die sog. “Fett-Weg-Spritze“ oder eine Fettabsaugung für Sie empfehlenswerter ist, klären wir mit Ihnen gerne im individuellen Gespräch.

Auf einen Blick
Anästhesie
Oberflächenanästhesie
OP Dauer
15-30 Minuten
Aufenthalt
ambulant
Duschen
sofort
Sport
nach 3-5 Tagen
Gesellschaftsfähig
sofort
Ergebnis
manchmal sind 2-3 Behandlungen erforderlich